Create your own banner at mybannermaker.com!



  Startseite
  Über...
  Archiv
  hide
  alte Gedichte
  Infection
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/youchi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein besonderes Gedicht für eine besondere Person

For you my dear

Was genau soll ich deiner Meinung nach tun?
Abwarten und zusehen, wie du zu Grunde gehst?
Mich jeden Tag fragen, wie viel Zeit wir noch haben,
wenn du so weiter machst?
Du solltest wissen, dass ich das nicht kann.

Aber ich weiss langsam wirklich nicht mehr weiter.
Habe keine Ahnung, was ich machen soll.
Schließlich kann ich nicht wirklich etwas tun,
wenn du meine Hilfe nicht willst.
Wenn du nicht einsiehst, dass du nach etwas strebst,
was alles andere als Perfektion ist.

Das was du damit erreichst wird nur dein Tod sein.

Und zurück bleiben wir.
Unfähig zu begreifen, wieso das passieren musste
und mit Schuldgefühlen, weil wir nichts tun konnten.

Ist es das, was du wirklich willst?

4.1.07 12:14


Noch was, es ist aber schon etwas älter...

51


Der Tod ist ein Schauspiel für euch, nicht wahr?

Ihr könnt euch wunderbar daran ergötzen.

Es macht Spaß, andere leiden zu sehen.

Wie sie ihren letzten Lebenshauch ausatmen.

Und ihr sitzt daneben und schaut zu.

Was seid ihr für kranke & perverse Schweine!

 

Ich möchte dieses Gedicht einer Person widmen, die in der münchner U-Bahn in der Tür eingeklemmt wurde und heute noch leben könnte, wenn jemand den Mut gehabt hätte am Nothalt zu ziehen. Sie ist gestorben, weil alle nur zugesehen haben...

 

9.1.07 18:18


Ein musikinspiriertes Gedicht...

55

Spanne deine Flügel auf und fliege zum Himmel.

Der schwarze Engel reicht dir die Hand.

Bittet dich zum letzten Tanz und du gewährst.

Der Wind spielt euch die Melodie.

Und du wirst zur strahlenden Sonne,

bevor man dir deine Liebe nehmen kann.

Und er, er stürzt zurück in seine Hölle,

auf ewig getrennt von dir.

 

Also, um zu verstehen, was ich damit meine muss man den Text von "Oasis" von Gackt und "Le Ciel" live von Malice Mizer kennen, bei welchem Gackt ein schwarzer Engel ist. Ich weiss nicht wie, aber ich kam auf die Idee das Beides zu verbinden und herraus kam dieses Gedicht.
24.1.07 11:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung